Aufbissschiene mit retralen Gleithindernissen

Aufbissschiene mit retralen Gleithindernissen

Die Aufbissschiene dient zur Behebung von Kiefergelenksbeschwerden.
Bei der Ausführung mit retralen Gleithindernissen haben die Höcker des
Gegenkiefers einen sehr tiefen Einbiss in die Aufbissschiene. Zudem ist der
endständige Zahn im Gegenkiefer distal verschlüsselt. Der Patient soll so
in eine therapeutisch notwendige, fixierte Bisssituation geführt werden.
 
Auch aus MMA-freiem Kunststoff speziell für Allergiker möglich.

 

Aufbissschiene mit retralen Gleithindernissen

Picture 1 of 1